Hotelfachschule Garmisch-Partenkirchen

Blog der Hotelfachschule Garmisch-Partenkirchen


Ein Kommentar

eMarketing und Serviceorientierung im Tourismus

Diese Woche war ich mit einigen Studierenden zu Gast beim Vortrag von Wolfgang Grabs-Schrempf zum Thema „eMarketing und Serviceorientierung“. Er ist Teil eines Projekts, um den touristischen Leistungsträgern das wichtigste Basiswissen zu vermitteln und Impulse für Anwendungsmöglichkeiten der neuartigen eTourism-Lösungen zu geben. Näheres finden Sie hier.  Aktuelle Infos gibt es auf der Facebook-Seite „eTourism Fitness für Salzburg und Oberbayern„.

Herr Grabs-Schrempf informierte über verschiedene Aspekte des eMarketing. Die Inhalte in einigen Schlaglichtern: Grundbegriffe zum eMarketing, Erstellung einer Online-Marketing-Strategie, die Website als Schaufenster, die Arbeit mit Newslettern. Ein sehr informativer und spannender Vortrag!

Für alle, die nicht dabei sein konnten, hier die Folien des Vortrags als pdf:

Präsentation Grabs-Schrempf: eMarketing und Serviceorientierung

Im Frühjahr 2010 folgt dann der zweite Teil zum Thema Virales Marketing und Web 2.0. Wir freuen uns darauf und werden wieder dabei sein.

Advertisements


Ein Kommentar

Fotos Brennpunkt eTourism 09.11.09

bpet09_09Die Fotos von der Tagung „Brennpunkt eTourism“ am 09.11.09 im Kongresshaus Garmisch sind online:

Hier auf Flickr

In der nächsten Zeit starten wir hier eine kleine Serie, in der wir diese informtive und gelungene Veranstaltung noch einmal rekapitulieren.


2 Kommentare

Unsere „Neuen“ – Start in die 2-jährige Fortbildung zum Hotelbetriebswirt

Seit 15. September 2009 sind sie jetzt hier an der Hotelfachschule Garmisch-Partenkirchen – unsere „Neuen“. Also fast zwei Monate inzwischen. Trotzdem ist es noch nicht zu spät, sie auch hier im Blog herzlich willkommen zu heißen.

Herzlich willkommen also – und viel Erfolg für die kommenden zwei Jahre Ihnen allen!

Klassenfoto FS1 2009

Neue FS1 mit Klassenlehrer Christoph Schäfer-Burgund

Und nach den ersten Wochen kann man schon sagen: Es hat sich ein gutes Klima in der Klasse entwickelt, es macht Spaß zu unterrichten – und so soll es auch bleiben. Bleiben Sie dran! Sie werden’s schaffen!